UMFASSEND BERATEN UND BETREUT

Seit Generationen stehen wir Menschen bei einem Trauerfall bei. Sowohl die Angehörigen als auch die Verstorbenen genießen unseren höchsten Respekt. Deshalb ist eine individuelle Beratung unser oberstes Credo. Dabei berück­sichtigen wir stets die finanziellen Möglich­keiten und Vorstellungen der Hinter­bliebenen. Bei Bedarf helfen wir selbst­verständlich unbürokratisch beim Antrag für die Kosten­übernahme durch das Sozialamt. Gerne erfüllen wir ebenso ganz persönliche Wünsche. Auch bei einer Bestattungs­vorsorge bieten wir qualifizierten Rat und individuelle Lösungen.

Überführungen mit Würde und Sorgfalt

Für alle Überführungen auf dem Land-, Luft- oder Seeweg verfügen wir über professionelle Kenntnisse und alle Möglich­keiten, um den reibungs­losen Transport auch über große Entfernungen zu gewähr­leisten. Dank unserer Erfahrung erledigen wir bei Über­führungen aus dem Ausland kompetent und zuverlässig alle Formalitäten mit Behörden, Botschaften und Konsulaten.

UMSORGUNG DER VERSTORBENEN VOR DEM ABSCHIED

Die hygienische und ästhetische Versorgung sowie die Aufbahrung der Verstorbenen führen wir mit höchster Sorgfalt und Sach­verstand in unseren praxisgerechten Räum­lich­keiten durch. Falls erforderlich (zum Beispiel bei der Rekonstruktion von Unfall­opfern), lassen wir die Versorgung nach vorheriger Absprache durch einen ausgebildeten Thanatologen machen. So schaffen wir Aufbahrungen für die zur Bewältigung der Trauer so wichtige Abschied­nahme am offenen Sarg. Außerdem begrüßen wir es, wenn sich Angehörige im Rahmen des aktiven Trauerns beim Waschen, Ankleiden und Einsargen des Leichnams beteiligen – selbstverständlich stehen wir mit Rat und Hilfe zur Seite.

RICHTIG ABSCHIED NEHMEN

Einen verstorbenen Angehörigen noch einmal liebevoll gepflegt und zurechtgemacht aufgebahrt zu sehen, ist ein wichtiger Schritt, um den Verlust zu begreifen und die Trauerarbeit anzunehmen. Auch wenn viele Menschen im ersten Moment vor einer offenen Aufbahrung zurückschrecken oder einfach keine Notwendigkeit sehen – unsere langjährige Erfahrung zeigt, dass Angehörige, die sich darauf einlassen, meist dankbar und erleichtert sind. Sie brauchen Ihre Entscheidung nicht sofort zu treffen – denken Sie in Ruhe nach und melden Sie sich dann bei uns. Eine Abschiednahme am offenen Sarg ist übrigens durchaus eine Familienangelegenheit. Bringen Sie Kinder mit, lassen Sie sie Grabbeigaben gestalten, ein Bild malen, einen Abschiedsbrief schreiben, die sie dem Verstorbenen mit auf die letzte Reise gegeben können. Auch für Freunde und Bekannte kann es eine Hilfe sein, sich noch einmal zu verabschieden. Wir möchten Sie ausdrücklich dazu ermuntern, möglichst vielen Menschen, die dem Verstorbenen nahe standen, diese Gelegenheit zu geben.

Erfahrene Hilfe bei allen Formalitäten

Wenn ein Angehöriger verstorben ist, kommen auf die Hinter­bliebenen verschiedene Formalitäten zu wie Abmeldungen von Versicherungen, Ämtern und anderen Einrichtungen. Dafür werden in der Regel unterschiedliche Dokumente benötigt, die teilweise beschafft und beantragt werden müssen. Selbst­verständ­lich können wir diese administrativen Aufgaben für Sie gewissenhaft übernehmen.

STIMMUNGSVOLLE TRAUERFEIERN

Ein elementarer Bestandteil der Abschied­nahme ist die Trauerfeier. Wir bieten Ihnen dafür die komplette Planung und Durch­führung nach Ihren Wünschen an und vermitteln gerne versierte Dienst­leister für Blumen­schmuck, Musik, Rede oder Grab­stein. Für alle Fragen vom ersten Gespräch bis hin zur Trauer­feier und Besetzung haben Sie bei uns einen Gesprächs­partner Ihres Vertrauens.

BEGLEITUNG FÜR DIE ZEIT DANACH

Zur Bewältigung Ihrer Trauer kann es sinnvoll sein, Hilfs- und Unterstützungs­angebote zu nutzen. Dafür stehen Einzel­gespräche, der Erfahrungs­austausch in Trauer­gruppen oder eine professionelle Trauer­begleitung durch dafür ausgebildete Trauerbegleiter zur Auswahl. Sprechen Sie uns jederzeit dazu an.

BESTATTUNGSARTEN

Die Bestattung von Urnen oder Särgen ist in Deutschland ausschließlich auf Friedhöfen vorgeschrieben. Die einzige Ausnahme ist die See­bestattung. Bei der Wahl der Bestattungs­art gibt es verschiedene Dinge zu berück­sichtigen: der letzte Wille des Verstorbenen, das finanzielle Budget sowie die Möglich­keiten der Hinter­bliebenen, eine Grabstelle zu pflegen. Wir informieren Sie gerne ausführlich über die verschiedenen Bestattungs­formen und erläutern Ihnen die jeweiligen Besonderheiten. Auch wenn die Zahl der Bestattungsarten steigen, die Menschen lassen sich immer kreativere Wege einfallen, die Asche verstorbener Angehöriger zu Land, zu Wasser oder in der Luft zu bestatten. Sicherlich entstehen so besondere Momente, die wir gerne in Erinnerung behalten. Was aber ist in den Wochen, Monaten und Jahren nach der Beisetzung? Wir sind der Meinung, dass Menschen einen beständigen Gedenkort benötigen – auch wenn vielen das in der ersten Zeit nicht bewusst ist.

Bei der klassischen Erdbestattung im Sarg können Sie auf kommunalen und kirchlichen Friedhöfen zwischen Reihengrab und Wahlgrab wählen. Das Reihengrab wird von der Friedhofsverwaltung vergeben und die Ruhezeit kann nicht verlängert werden. Das Wahlgrab suchen Sie selbst aus und die Ruhezeit kann verlängert werden, so dass Sie es auch über Generationen als Familiengrab nutzen können. In allen Fällen können Sie das Grab selbst bepflanzen, schmücken und pflegen oder dies einem Gärtner überlassen.

Ähnliche Möglichkeiten wie bei der Erdbestattung gibt es auch bei der Feuerbestattung mit anschließender Urnenbeisetzung. Außerdem gibt es hier vielfach Urnengemeinschaftsgrabstätten, bei denen nicht das einzelne Grab gepflegt wird, jedoch die Möglichkeit besteht, den Namen des Verstorbenen an einer Stele oder Gedenkplatte zu verewigen und Blumen abzulegen. Hinzu kommt die Möglichkeit einer anonymen Urnenbeisetzung, bei der jedoch kein Name angebracht und keine Blumengruß zu Ehren des Verstorbenen niedergelegt werden kann.
Bei der Seebestattung wird die Urne in ausgewiesenen Bereichen der Nord- oder Ostsee oder in einem der Weltmeere der See übergeben. Auf Wunsch kann eine kleine Trauergesellschaft an der Fahrt teilnehmen. Die Angehörigen erhalten als Erinnerung eine Seekarte, in der der Beisetzungsort markiert ist. So kann der Ort später bei Gedenkfahrten aufgesucht werden.
Die Urne mit der Asche des Verstorbenen wird im Wurzelbereich eines Baumes oder Strauches beigesetzt, der zuvor gepflanzt oder ausgesucht wurde. Im Laufe der Zeit löst sich die Urne auf, der Baum nimmt die Asche als Nährstoff auf und wird so zu einem Sinnbild für das Fort­bestehen des Lebens.

KOSTEN UND WERT EINER BESTATTUNG

Über Kosten und Wert einer Bestattung wird in der Öffentlichkeit viel debattiert. Dabei wird oft übersehen, dass der Betrag, den wir für unsere Leistungen berechnen, für unser Engagement, Ihnen einen würdevollen Abschied zu ermöglichen und zu gestalten, nur einen vergleichsweise geringen Teil der Gesamtsumme ausmacht. Hinzu kommen öffentliche Gebühren sowie Kosten für die Grabstelle und die Anzeigenschaltung, die wir nicht beeinflussen können. Aufwände für Blumenschmuck und Kaffeetafel variieren je nach Ihren Wünschen.

FLEXIBLE FINANZIERUNG

Wenn wir Ihre Bestattungswünsche besprechen, behalten wir selbstverständlich Ihr Budget im Blick und besprechen mit Ihnen, in welchen Punkten gegebenenfalls Einsparungen möglich sind. Aber es ist auch ganz normal, dass Angehörige die Bestattungskosten nicht immer auf einmal aufbringen können oder Wünsche haben, die das aktuell verfügbare Budget überschreiten. Damit Sie in diesem Fall keine Abstriche machen müssen und den Verstorbenen würdevoll und nach Ihren Vorstellungen bestatten können, kooperieren wir für Sie mit dem HinterbliebenenService der ADELTA.Finanz AG. So haben Sie grundsätzlich 21 Tage Zeit, unsere Rechnung zu begleichen. Weitere Möglichkeiten sind:

  • Ratenzahlung bis zu drei Monaten ohne Zinsen und weitere Kosten
  • Ratenzahlung bis zu sechs Monaten ohne Zinsen mit einer einmaligen Bearbeitungsgebühr von 2% der Rechnungssumme.
  • Weitere Finanzierungsangebote bis zu 24 Monate zu günstigen Bedingungen.
Unsere Internetseite speichert Informationen als Cookies (Textdateien) auf Ihrem Computer. Außerdem werden Webdienste anderer Anbieter wie Googlemap eingebunden. Durch die Nutzung von www.von-roenn.de erklären Sie sich damit einverstanden. Unter Datenschutzerklärung (Punkt 11) können Sie dies ändern